Home
Neuigkeiten
Uraufführung in Taufkirchen an der Pram
Montag, den 15. Mai 2017 um 14:54 Uhr

Beim Frühjahrskonzert des Musikvereins Taufkirchen an der Pram am 13.05.2017 gab es ein besonderes Highlight.

Inspiriert von Tenorhornistin Teresa Beham, welche Kapellmeister Peter Joos darauf ansprach, dass sie gerne mal ein „gescheites Tenorhornstück“ beim Konzert spielen möchte, engagierte dieser kurzerhand den aus Schärding stammenden, Linzer Komponisten Karlheinz Schmid, um für das siebenköpfiges Tenorhornregister samt Tuba und Schlagzeug ein Konzertstück zu schreiben.

Das entstandene Werk trägt den Titel: „Beim Taufkirchner Wirt“ und besteht aus  zwei Teilen. Teil eins nennt sich „Party Zone“, das Pendant dazu „Chill Out Zone“.

Bei der erfolgreichen Uraufführung waren folgende Tenorhornisten beteiligt: Martin Auinger, Teresa Beham, Robert Immler, Helmut Krittl, Michael Schreiner, Daniel Lechner und Stefan Leidinger mit Tubist Patrick Karigl und Schlagzeuger Christian Wintersteiger. Dirigiert wurde das Werk von Kapellmeisterstellvertreter Josef Schreiner.
Der Komponist, Karlheinz Schmid, lies es sich nicht nehmen, bei der Uraufführung dabei zu sein und unterstützte die Musikkapelle Taufkirchen musikalisch auf dem Saxophon auch bei den anderen Programmpunkten.



 
Musikverein spendet für Kirchensanierung
Montag, den 15. Mai 2017 um 14:40 Uhr

Im Rahmen des Frühjahrskonzertes des Musikvereins Taufkirchen an der Pram am 13.05.2017 wurde eine Spende von 1.500,- € aus dem Erlös des Kirchenkonzertes am 26.11.2016 an Pfarradministrator Rev. Dr. Moses Valentine Chukwujekwu für die Kirchensanierung der Pfarrkirche Taufkirchen an der Pram überreicht.



 
Frühjahrskonzert am 13.05.2017
Donnerstag, den 09. März 2017 um 19:18 Uhr

Frühjahrskonzert Musikverein Taufkirchen – 13. Mai 2017 um 20.00 Uhr im Bilger-Breustedt Schulzentrum Taufkirchen an der Pram

Kapellmeister Peter Joos hat für das diesjährige Frühjahrskonzert ein besonderes Highlight geplant.

Inspiriert von unserer Tenorhornistin Teresa Beham, welche Peter darauf ansprach, dass sie gerne mal ein „gescheites Tenorhornstück“ beim Konzert spielen möchte, engagierte unser Kapellmeister kurzerhand den aus Schärding stammenden, Linzer Komponisten Karlheinz Schmid, um für unser siebenköpfiges Tenorhornregister samt Tuba und Schlagzeug ein Konzertstück zu schreiben.

Das entstandene Werk trägt den vielversprechenden Titel: „Beim Taufkirchner Wirt“ und wird aus zwei Teilen bestehen. Teil eins nennt sich „Party Zone“, das Pendant dazu „Chill Out Zone“.
Zum Stück selbst sei an dieser Stelle nicht mehr verraten - lassen Sie sich bei der Uraufführung überraschen!

Damit die Aufführung des Werkes ein Erfolg wird, ist unser Tenorhornregister (Martin Auinger, Teresa Beham, Robert Immler, Helmut Krittl, Michael Schreiner, Daniel Lechner und Stefan Leidinger) mit Tubist Patrick Karigl und Schlagzeuger Christian Wintersteiger schon fleißig am Üben.
Auch für die anderen Darbietungen aus unserem Programm bereiten wir uns intensiv vor, um für Sie wieder ein abwechslungsreiches Konzert gestalten zu können.

Das Eröffnungswerk „Generations Fanfare“ ist von Otto M. Schwarz im filmmusikalischen Stil geschrieben. Ein Auftragswerk des Bezirksblasmusikverbandes Imst in Tirol. „Concerto d‘Amore“ von Jacob de Haan widmen wir allen Müttern, da unser Frühjahrskonzert am Vorabend des Muttertages stattfindet, als kleines Zeichen unserer Dankbarkeit.
Für alle Marschbegeisterten warten wir mit den Militärmärschen „Hoch Heidecksburg!“  und dem „Prinz Eugen Marsch“ auf.
Österreich ist das Land des Walzers. Doch ist der Walzer heute überhaupt noch zeitgemäß?
Komponist Otto M. Schwarz meint „ja!“ und tritt den Beweis mit seinem Jazz „Waltz No. 1“ an.
Nach der Pause freuen wir uns, dass unsere Jugendkapelle, die „Taufkirchner Greenhorns“ ein paar Stücke zum Besten geben werden.
„Dahoam is da, wo dei Herz is!“ - dies beschreibt Christian Mühlbacher in seinem Werk „Dahoam“, welches er für das österreichische Blechbläserensemble „Pro Brass“ komponiert hat.
Was in unserem Programm eigentlich nie fehlen darf ist eine Polka - heuer spielen wir für Sie die „Katharinen-Polka“ von Kurt Gäble.
Der Rocksong „Baker Street“ von Gerry Rafferty aus dem Jahr 1978 wurde seither mehr als fünf Millionen Mal in Radiostationen abgespielt und vielfach von anderen Musikern gecovert. Das markante Saxophonsolo wurde als größtes der Rockmusik bezeichnet.
Funkig wird es dann mit James Browns erfolgreichsten und wohl auch bekanntesten Single „I feel good“.
Seinen schwungvollen Ausklang findet unser Frühjahrskonzert mit dem weltbekannten Jazzstandard „Take the A-Train“ von Billy Strayhorn.

Eintrittskarten im Vorverkauf können bei allen Musikern sowie bei der Raiffeisenbank Taufkirchen erstanden werden.

Wir freuen uns Sie bei unserem Frühjahrskonzert  begrüßen zu dürfen!


 
Mit neuer Atemtechnik in die Probenphase
Montag, den 27. Februar 2017 um 21:14 Uhr

Am 25.02.2017 besuchte Robert Kreutzer, Spezialist für Atemtechnik, Blastechnik und Stimmtechnik den Musikverein Taufkirchen an der Pram um einen ganztägigen Workshop abzuhalten.

Es wurden die Grundlagen der Atemtechnik sowie das Prinzip von Atmung und Stütze im Sinne des Leistungsatems eines professionellen Bläsers nach der »Kreutzer-Methode« auf verständliche Art und Weise erläutert und mit praktischen Übungen erarbeitet.

Diese Methode ermöglicht auf schnellstem Wege das Umsetzen einer lockeren Atemtechnik, die einfach, logisch und ohne jeden unnötigen Kraftaufwand funktioniert, weil sie der natürlichen Funktionalität des menschlichen Körpers nicht widerspricht.

Die Musiker der Musikkapelle starten mit diesem lehrreichen Tag in die intensive Probenphase für das Frühjahrskonzert am 13. Mai 2017 im Bilger-Breustedt Schulzentrum Taufkirchen an der Pram.


Weitere Infos zu Robert Kreutzer finden Sie unter:

www.robertkreutzer.at




 
Musifasching am 28.02.2017
Montag, den 20. Februar 2017 um 00:00 Uhr


 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 4
© 2008 Musikkapelle Taufkirchen/Pram | Joomla Template by vonfio.de